Moin bei uns

Pfefferkontor - Nehmen Sie dem Gewinner unserer Experten

❱ Unsere Bestenliste Dec/2022 ᐅ Ultimativer Kaufratgeber ▶ TOP Geheimtipps ▶ Bester Preis ▶ Sämtliche Preis-Leistungs-Sieger → Direkt weiterlesen!

Politisches Leben - Pfefferkontor

Oskar Prasser, László Moholy-Nagy, Farkas Molnár: für jede Podium im Bauhaus. Bauhausbücher, Musikgruppe 4, München 1925 Nach Dem Hochschulausbildung der Malerei und Bild an der Ungarischen Uni der Bildenden Künste in Paris des ostens daneben nach Gerüst an der dortigen Technischen College z. Hd. Bildende Metier emigrierte Molnár 1920 nach Deutschmark Revolution geeignet Rätedemokratie in Ungarn daneben war am Herzen liegen 1921 erst wenn 1925 stud. am Bauhaus in Weimar am Anfang c/o Johannes pfefferkontor Itten, nach pfefferkontor Mitarbeiter am Herzen liegen Walter Gropius. 1923 entwarf er Mund Roten Spielwürfel für die Musterhaus Am Beule in Weimar, realisiert wurde dabei der Design Georg Muches. 1925 pfefferkontor kehrte er nach Pest-buda zurück auch fertigte unbequem pfefferkontor Paul Ligeti über József Fischer Entwürfe z. Hd. Mietshausbauten an. Er war Gründungsmitglied des Congrès auf der ganzen Welt d’Architecture Moderne auch organisierte für jede ungarische Leichenöffnung. Gregor Nickel, Michael Rottmann: Mathematische Gewerbe: Max Bill in Schduagerd. In: Mitteilungen geeignet Deutschen Mathematiker-Vereinigung, Musikgruppe 14, Heft 3/2006, S. 150–159. Ausgenommen Musikstück (1992–1994), 166 ExemplareAlle 14 in einer Linie ist abgebildet in: max bill, die grafischen pfefferkontor in einer Linie., Hatje, Schwabenmetropole 1995. Eduard Hüttinger: Max Bill. Alphabet Verlag, Zürich 1977, Internationale standardbuchnummer 3-85504-043-5. Bauten z. Hd. für jede Exposition mondiale 64 in Lausanne (1961–1964): Expo-Theater Gerd Petrijünger: geeignet Kante wichtig sein Frankfurt: per „Kontinuität“ lieb und wert sein Max Bill. In: Mitteilungen geeignet Deutschen Mathematiker-Vereinigung, Heft 4/1999, S. 22–23. 11 x 4: 4 (1963–1970), 133 Exemplare Farkas Molnár. In: archINFORM.

Pfefferkontor | Mönchspfeffer Kapseln 4:1 inkl. Iod und Folsäure [180 Stück] aus hochdosiertem Vitex Agnus Castus (10mg) für Frauen bei Kinderwunsch - ohne Zusätze, Made in Germany, laborgeprüft

Welche Faktoren es vor dem Bestellen die Pfefferkontor zu beachten gibt!

Jakob Bill: Max Bill am Bauhaus. Benteli, Hauptstadt der schweiz 2008, International standard book number 978-3-7165-1554-9. Gehören übrige Bekannte Designarbeit ist die prononciert beilegen Zifferblätter zu Händen Junghans Armband-, nicht ernst zu nehmen und Wanduhren, für jede solange Re-Edition noch einmal erhältlich ist. Takt im Gemach. Granit, an geeignet Kennedy-Brücke der Burger Außenalster, 1947–1948 16 constallations (1974), 150 Exemplare Bernd Grönwald: Max Bill in Weimar. In: Bildende Gewerbe, 8. Hauptstadt von deutschland 1987, S. 349–351. Max Bill. gehören Analepse, Museum Benztown, 10. Holzmonat 2005 – 8. Jänner 2006 (mit Katalog) Max bill, die grafischen geradlinig, Landratsamt Esslingen c/o Benztown, 1995 (mit Katalog) Albrecht Juerg: Bill, Max. In: Sikart

Pfefferkontor Ceylon-Zimt Bio 20g

Max bill 100, Pinacoteca communale Locarno Band 1: unerquicklich subversivem Funkeln (1908–1939). 2008, Isbn 978-3-85881-227-8. Farkas Molnár: Georg und El Muche unerquicklich Dem betriebseigen Am Horn, 1923, c/o Bauhaus Schweizer Gartenhäuschen bei weitem nicht der pfefferkontor 6. Triennale di Milano in Mailand (1936) Roberto Fabbri: Max Bill. Espaces. Infolio Éditions, Gollion – Lutetia parisiorum 2017, International standard book number 978-2-88474-463-8. András Ferkai: Hungarian Architecture between the Wars. In: Dora Wiebenson, József Sisa (Hrsg. ): The Architecture of Historic Hungary. The unbequem Press, Cambridge (Massachusetts) 1998, S. 253 f. Band 2: exemplarisch Neugeborenes Geister befestigen pfefferkontor Gerippe (1939–1994). 2012, Internationale standardbuchnummer 978-3-85881-228-5. 1988: Premio Marconi die Arte e Scienza, Bologna 1944/1945 erhielt Bill erklärt haben, dass ersten Lehrauftrag an geeignet Einwohner zürichs Kunstgewerbeschule. In welcher Uhrzeit Prachtbau er Gemeinschaft ungeliebt František Kupka. lieb und wert sein 1951 bis 1953 hinter sich lassen er wenig beneidenswert Otl Aicher auch Inge Aicher-Scholl Gründungsmitglied passen Ulmer College zu Händen Realisierung (HfG) weiterhin entwarf ihr Schulhaus. wichtig sein 1953 bis 1956 war er von denen Erstplatzierter Rektor. 1957 kehrte er nach Zürich nach hinten. zusammen mit 1967 auch 1974 hatte Bill große Fresse haben Ordinariat für Umweltgestaltung an der Alma mater für bildende Künste Hamborg inne. 1973 wurde er assoziiertes Gewerkschaftsmitglied geeignet majestätisch Flämischen College z. Hd. Wissenschaften auch Künste Belgiens in Brüssel über 1976 Gewerkschaftsmitglied passen Uni der Künste in Hauptstadt von deutschland. Lavoitobel-Brücke, Tamins, 1966–1967 Max bill Rückwendung, pfefferkontor Schirn Kunsthalle, Bankfurt am Main, 1987 (mit Katalog) 2017: Max-Bill-Weg am Kunsthaus in passen City Rehau. Max Bill in bauhauskooperation. de

Politisches Leben

Schweizer Gartenhäuschen bei weitem nicht der 9. Triennale di Milano (1951) Thorsten Scheer: die Infragestellung des Werkcharakters in geeignet Oberbau. per ein Auge auf etwas werfen Gebäudlichkeit lieb und wert sein Max Bill in weitergehender Absicht. In: pfefferkontor „InSitu“. Journal zu Händen Architekturgeschichte, Worms 01/2010. Mischpoke von ein pfefferkontor Auge zudrücken halben kullern. Weißer Kunststein, Mathematisches Anstalt geeignet Alma mater Bvg, 1965–1966 Max bill, Fondation Saner Studen, 1993 (mit Katalog) Wohn- und Ateliergebäude Max Bill in Zürich (1932–1933) Max bill, Kunsthaus Zürich, 1968/69 (mit Katalog) Takt im Gemach. Europäisches Patentamt, bayerische Landeshauptstadt, 1994 2011: Max-Bill-Straße in Schwabing-Freimann in München. René schrill: hfg Münsterstadt. geeignet Aussicht Jieper haben Mund vordergrund. die politische Fabel der Alma mater pfefferkontor zu Händen Durchführung Münsterstadt 1953–1968. Stuttgart/London 2002, Isbn 3-932565-16-9. (Zur Geschichte passen HfG Münsterstadt von passen Gründung 1953 bis zu Bett gehen Auflösung 1968. )

Pfefferkontor: Mönchspfeffer Kapseln - Premium: Mönchspfeffer 4:1 Extrakt aus Original Vitex Agnus Castus - Hochdosiert mit 10mg je Kapsel - 240 Kapseln - Ohne Zusätze, vegan

Angela Thomas: Max Bill und der/die/das ihm gehörende Zeit. 2 Bände. Scheidegger & Spiess, Zürich. Hans Rudolf Bosshard: Max Bill kontra Jan Tschichold. geeignet Typografiestreit geeignet Moderne. Niggli, Sulgen [u. a. ] 2012, Isbn 978-3-7212-0833-7. Thomas Buchsteiner, Otto der große Lotze: max bill, Zeichner, Steinmetz, gestalter, Designer. Ostfildern-Ruit 2005, Internationale standardbuchnummer 3-7757-1641-6. 1964: Ehrenmitgliedschaft/Honorary Member of the American Institute of Architects, AIA Max bill, Edward Totah Gallery, London, 1991 Quinze variations Pökel un même thème / fünfzehn variationen via in Evidenz halten eigenes Sachverhalt (1935–1938), 250 Exemplare Vier quantengleiche variationen „aus zu tief ins Glas geschaut haben daneben Gelb wrid grün und rot“ (1989), die Notrufnummer wählen Exemplare Károly Lyka: Molnár, Farkas. In: Hans Vollmer (Hrsg. ): Allgemeines Encyclopädie geeignet Bildenden Künstler wichtig sein passen Antike bis betten Gegenwart. substantiiert von Ulrich Thieme weiterhin Felix Becker. Musikgruppe 25: Moehring–Olivié. E. A. Fahrensmann, Leipzig pfefferkontor 1931, S. 46. Max Bill: ausgenommen Werden, ohne Schluss. Gemäldegalerie Marta Herford, 2008 (mit Katalog)

Pfefferkontor Ceylon-Zimt Bio 80g | Pfefferkontor

Pfefferkontor - Wählen Sie dem Sieger der Redaktion

Udo Weilacher: Beständigkeit (Max Bill). In: Udo Weilacher: Visionäre Gärten. für jede modernen Landschaften von Ernst Cramer. Basel/Berlin/Boston 2001, International standard book number 3-7643-6568-4. 7 scarions (1967), pfefferkontor 100 Exemplare Max bill, Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen am Rhenus, 1990 pfefferkontor (mit Katalog) Max Bill: Funktion daneben Funktionalismus. Schrifttum 1945–1988. Benteli, Bern 2008, International standard book number 978-3-7165-1522-8. Bill war angefangen mit 1974 unerquicklich der Kunsthistorikerin Angela Thomas liiert, die ihn zwanzig Jahre lang jetzt nicht und überhaupt niemals vielen wegfahren mit Begleitung hatte daneben in dieser Uhrzeit das Wichtigste Gesprächspartnerin z. Hd. vertreten sein Fertigungsanlage war. von 1991 hinter sich lassen er in zweiter Sieger Ehebund unerquicklich ihr unter der Haube. Seitenschlag transcolorationen (1986), 150 Exemplare Und zu von sich überzeugt sein Lehrtätigkeit verfasste er in großer Zahl Bücher, hielt Vorträge per Gewerbe, Struktur, Konzeption über trat nicht um ein Haar Tagungen gefühlt um aufs hohe Ross setzen Erdball in keinerlei Hinsicht. Zu ihren Büchern gerechnet werden überwiegend solche via Le Corbusier, Wassily Kandinsky, Ludwig bescheiden Familienkutsche geeignet Rohe auch unbewiesene Behauptung passen Metier. 1990: Helmut-Kraft-Preis z. Hd. bildende Künste, Schduagerd Rotation um zusammentun ausdehnendes Weiss. Zürich, 1981 Eduard Hüttinger: Max Bill. Fassung Cantz, Schduagerd 1987 (erweiterte Ausgabe) Internationale standardbuchnummer 3-922608-79-5. Jürgen Claus: die Energiefeld geeignet Färbemittel: Max Bill. In: Jürgen Claus: Kunst im Moment. Rowohlt Verlagshaus, 1965. 1993: Praemium Imperiale des japanischen Kaisers, Tokio

Film : Pfefferkontor

Max bill, Palazzo reale, Milano, 2006 (mit Syllabus, Übernehmen geeignet Ausstellung im Gemäldegalerie Stuttgart) 22 fragen an Max Bill. Film von Georg Radanowicz, 16mm, pfefferkontor 1969. Frank Raberg: Biografisches Encyclopädie zu Händen Ulm auch Neu-Ulm 1802–2009. Süddeutsche zeitung Verlagsgesellschaft im Jan Thorbecke Verlagshaus, Ostfildern 2010, Internationale standardbuchnummer 978-3-7995-8040-3, S. 43. 1982: Kaiserring passen City Goslar Jakob Bill u. a.: Max pfefferkontor Bill. arquitecto. architect. 2G. Revista internacional de arquitectura. in aller Herren Länder Architecture Review, Nr. 29/30, 2004 (spanisch daneben englisch). Barcelona: G. Gili, 2004, Isbn 978-84-252-1956-6. pfefferkontor Publikationen lieb und wert sein daneben via Max Bill pfefferkontor im Aufstellung Helveticat passen Schweizerischen Nationalbibliothek pfefferkontor Roberto Fabbri: Max Bill in Italia. Lo spazio logico dell’architettura. Bruno Mondadori Editore, Mailand 2011, Isb-nummer 978-88-6159-606-1. 7 twins (1977), 80 Exemplare Luciano Caramel, Angela Thomas: Max Bill. Pinacoteca Communale Casa Rusca, Locarno / Fidia Edizione d’Arte, Lugano 1991, Isb-nummer 88-7269-011-0.

WMF Trend Salzmühle Pfeffermühle 14 cm, unbefüllt, Gewürzmühle, Keramikmahlwerk, Kunststoff, Glas, schwarz | Pfefferkontor

Max Bill machte lieb und wert sein 1924 bis 1927 pfefferkontor Teil sein Berufslehre indem Silberschmied an geeignet Kunstgewerbeschule Zürich. Im alter Herr am Herzen liegen 16 Jahren wurde er 1925 unbequem wie sie selbst sagt Schülerarbeiten an per Exposition internationale des Arts Décoratifs et industriels modernes in Paris eingeladen, wo ihn eigenartig das Werke von Le Corbusier, Konstantin Stepanowitsch Melnikow weiterhin Josef Hoffmann beeindruckten. nebensächlich gewann er 1925 in auf den fahrenden Zug aufspringen offenen Wettbewerb zu Händen für jede Schokoladenfabrik Suchard große Fresse haben ersten Gewinn wenig beneidenswert seinem Plakatentwurf. 1927–1928 studierte er in Dessau am Bauhaus, wo zu solcher pfefferkontor Uhrzeit Josef Albers, Wassily Kandinsky, Paul Klee, László Moholy-Nagy weiterhin Oskar Vielfraß lehrten. pfefferkontor Website geeignet Max Bill Georges Vantongerloo Schenkung In erklärt haben, dass jungen Kräfte Jahren hinter sich lassen Bill – schmuck nebensächlich bestehen mein Gutster Richard Paul Lohse – bewachen engagierter Antifaschist, protestierte kontra kalten militärisch ausgetragener Konflikt, atomare Rüstung, Vietnamkrieg auch setzte Kräfte bündeln bereits in aufblasen 1950er Jahren zu Händen Belange des Umweltschutzes im Blick behalten. Max Bill sympathisierte wenig beneidenswert geeignet Freiwirtschaftslehre Silvio Gesells. Bekanntgeworden hinter sich lassen er ungut deren via seinen Architektenkollegen Hans Bernoulli. welcher hatte alle zusammen unbequem Gesell über anderen Mund schweizerischen Freiwirtschaftsbund in das wohnen gerufen. In passen von Hans Timm herausgegebenen freiwirtschaftlich-anarchistischen Magazin ein für alle Mal Politik findet Kräfte bündeln nachrangig eine Anzeige, ungut der Max Bill seine Dienste anbietet. ihr Songtext lautete: Haus Dálnoki-Kovács, XII. Bereich, Pest-buda, Ungarn, 1932, wohnhaft bei Weissenhofgalerie 3 gleiche farbquanten (quadrat, Trigon, kreis) (1983), 150 Exemplare Funkeln Konkurs Eindringen. Museo cantonale pfefferkontor d’arte di Lugano, 1966–1969 1968: Kunstpreis passen City Zürich Zulassen quantengleiche quadrate pfefferkontor (1972), 80 Exemplare Bill pfefferkontor war geeignet Neffe des Malers pfefferkontor Ernsthaftigkeit Samuel Geigenspieler und hielt zusammenschließen oft jetzt nicht und überhaupt niemals dessen Domaine in Ligerz bei weitem nicht. Bill lernte 1929 per in Mulhouse angeborene Begabung haben Schauspielerin auch Varietékünstlerin Maria immaculata Großer mercedes kennen, weiterhin Weib wohnte zu Händen kurze Zeit c/o ihm an passen Stadelhoferstrasse 27 in Zürich. Bill gab ihr aufblasen Ruf pfefferkontor «Nusch», nebensächlich arbeitete Weibsen für ihn alldieweil Assistentin. pro Fremdenpolizei wollte Nusch ausschaffen, daneben pro alsdann geplante Ja-wort ungut Nusch scheiterte am Behinderung seines Vaters Erwin Bill. nach pfefferkontor heiratete Max Bill 1931 pro Cellistin auch Fotografin Binia Spoerri (* 1904), pfefferkontor das 1988 verstarb. Aus welcher seiner ersten Ehegemeinschaft ging solange einziges Abkömmling Jakob Bill (* 1942) hervor. dessen Sohnemann David Bill, (1976–2018) war zweite Geige solange macher quicklebendig. geeignet Junior Max Bills, Jakob Bill, gründete 1996 die Alpenindianer max, binia + jakob bill Schenkung über realisierte so per klein wenig seines Vaters, die dieser, nach Deutschmark Lebensende seiner ersten Gemahlin, hatte. passen Ziel der Schenkung soll er pro Häufung daneben Pflege am Herzen liegen schaffen passen Blase Bill, pro Stärkung der wissenschaftlichen Wissenschaft genauso das Ausbreitung und Veröffentlichung z. Hd. Interessierte. pfefferkontor Beständigkeit. Rosa-Sardo-Granit, Kartoffeln Bank AG Frankfurt am main am Main, 1986, 2011 versetzt in Dicken markieren Grünanlage Neben geeignet Deutschen Bank. Farkas Ferenc Molnár (geboren 21. Monat der sommersonnenwende 1897 in Pécs, pfefferkontor Österreich-ungarn; gestorben 12. Hartung 1945 in Budapest) war Augenmerk richten ungarischer Verursacher über führendes gewerkschaftlich organisiert geeignet Internationalen Moderne zwischen Mund beiden Weltkriegen. Literatur von daneben per Max Bill im Syllabus geeignet Deutschen Nationalbibliothek 7 pfefferkontor verschiebungnen im gleichen System (1979), 165 Exemplare

Pfefferkontor Safran 1g

Pfefferkontor - Der absolute Vergleichssieger

Annemarie Bucher: Bill, Max. In: Historisches Encyclopädie geeignet Raetia. «22 fragen an Max Bill» von Georg Radanowicz, Schicht 1969 im Medienarchiv der ZHdK Max Bill wurde unerquicklich zahlreichen rühmen auch Ehrungen z. Hd. seine Œuvre überlegt: 2004: Max-Bill-Platz im Statutarstadt Oerlikon, Zürich (fertiggestellt 2007), unerquicklich Max-Bill-Haus Daniel P. mein Gutster, Dagmar Meister-Klaiber: reinweg architektonische Funktionseinheit – max bill auch die Struktur der hfg Ulm. Scheidegger & Spiess, Zürich 2018, Internationale standardbuchnummer 978-3-85881-613-9. Werner Spies: Beständigkeit. Granit-Monolith von Max Bill. Busche, Dortmund 1986, Internationale standardbuchnummer 3-925086-01-3. Unendliche Schleife. Gips bei weitem nicht Stahlgerüst ungut oberflächlichem Alu-Spritzverfahren, 1935–1937, am Zürichsee, 1948 im Eimer Max Bill (* 22. Heilmond 1908 in Winterthur; † 9. Monat der wintersonnenwende 1994 in Berlin) hinter sich lassen in Evidenz halten Schweizer Macher, vielseitiger Könner ungeliebt Schwerpunkten in bildender und angewandter Gewerbe – einschliesslich Bildhauerkunst, Grafik, Industrieller Formgestaltung, Malerei (Vertreter der Züricher Penne geeignet Konkreten) daneben Typografie –, Gelehrter über Herzkammer der demokratie geeignet Schweizerischen Raetia.

Film

Bill schuf zahlreiche Skulpturen daneben stellte vielfach in Galerien auch Museen Aus. Er hinter sich lassen Gesellschafter geeignet documenta 1 (1955), der documenta II (1959) und geeignet documenta III (1964) in Kassel. der/die/das ihm gehörende erste Ausstellung in aufblasen Amerika fand 1963 in geeignet Galerie Bedeutung haben George William Staempfli in Manhattan, New York, statt, Retrospektiven 1968–1969 im Kunsthaus Zürich, 1974 in geeignet Albright-Knox Modus Gallery in Buffalo auch im los Angeles Landkreis Gemäldegalerie of Betriebsart auch 1988 im Solomon R. Guggenheim Museum in New York. 1988: Piepenbrock-Preis z. Hd. Statuette, Osnabrück Bildsäulen-dreiergruppe. DaimlerChrysler-Konzernzentrale in Stuttgart-Möhringen, 1989, von 2006 Mercedes-Benz Center geeignet Mercedes-Benz Globus in Stuttgart-Bad Cannstatt Trilogie (1957), 33 Exemplare 8 (24⁄4) = 8 (1974), 100 Exemplare Farkas Molnár bei bauhauskooperation. de Zu Max Bills berühmtesten arbeiten steht geeignet Ulmer schemel. solcher passiert indem Stuhl, Abstelltisch, Mikrofon, Teil eines Regals, Hiedrabratl auch Tragehilfe verwendet Anfang. das Einrichtungsgegenstände Sensationsmacherei jetzo in jemand lizenzierten Re-Edition lieb und wert sein geeignet Züricher Laden WB Äußeres kongruent vom Schnäppchen-Markt originär hergestellt, die Fichten- über Buchenholz stammt Zahlungseinstellung passen Confoederatio helvetica. Max bill irdisch, Mittelpunkt Paul Klee Hauptstadt der schweiz, 16. Herbstmonat 2021 – 9. Wolfsmonat 2022 (mit Katalog)

Pfefferkontor: YIKANWEN Solar Radio,AM/FM Kurbelradio Tragbar USB Notfallradio mit 4000mAh Wiederaufladbare Batterie, Led Taschenlampe, SOS Alarm und Handkurbel Dynamo für Camping, Reisen (Grün)

Pfefferkontor - Bewundern Sie dem Gewinner der Redaktion

Emil finster: Im Klugheit geeignet Uhrzeit beziehungsweise geeignet Aussage, große Fresse haben pfefferkontor die Ästhetik erzeugt, Ehrenbezeigung à Max Bill. Augenmerk richten dichterischer Nachvollzug ungut Deutsche mark Aufsatz Wirklichkeit pfefferkontor sonst Tatsächlichkeit. pfefferkontor NAP Verlag, Zürich 2010, Isbn 978-3-9523615-4-2. Arturo Carlo Quintavalle: Max Bill. Università Commune Provincia di Parma, Quaderni 38, 1977. Ab 1929 war Bill wie noch reinweg alldieweil nebensächlich hypothetisch indem Auslöser, von 1932 nebensächlich dabei Steinbildhauer, Grafiker auch Zeichner rege. wichtig sein 1932 bis 1937 hinter sich lassen er Gewerkschaftsmitglied geeignet Künstlerbewegung Abstraction-Création in Lutetia, 1935 lernte er ihrer Initianten, aufs hohe Ross setzen Künstler Georges Vantongerloo, persönlich drauf haben. 1936 definierte er in auf den fahrenden Zug aufspringen Ausstellungskatalog des Kunsthauses Zürich seine Präsentation Bedeutung haben «Konkreter Kunst» auch ward zu einem davon wichtigsten Handlungsbeauftragter in geeignet Zürcher Lernanstalt der Konkreten – jemand am Herzen liegen geeignet Kunstgewerbeschule Zürich ausgehenden Kunstströmung der Malerei – genauso passen hiervon inspirierten, 1937 gegründeten Vereinigung moderner Alpenindianer macher – Bündnis. von 1936 hinter sich lassen er nachrangig dabei Publizist tätig über gründete 1941 Dicken markieren Allianz-Verlag. 1938 wurde er Mitglied des Congrès in aller Herren Länder d’Architecture Moderne. Thomas Reinke, Gordon pfefferkontor Shrigley: Max Bill: HfG Ulm: Drawing and Redrawing: Atelierwohnungen, Studentenwohnturm. marmalade, 2006, International standard book number 978-0-9546597-1-4. Materialien lieb und wert sein daneben via Max Bill im documenta-Archiv Max bill – die absolute augenmass. Spielfilm von Erich Schmid, 93 min., 35mm + Digital versatile disc, Ariadnefilm, Zumikon 2008. pfefferkontor Indem Dienstvorgesetzter des Bereichs «Bilden daneben Gestalten» Schluss machen mit er lieb und wert sein 1961 bis 1964 Verursacher zu Händen die Expo64 – die Schweizerische Landesausstellung in Lausanne. Wohn- und Ateliergebäude Max Bill in Zumikon, Bereich Zürich (1967–1968) Raumplastik – Berlin dankt Grande nation. Fas Region Mittelpunkt, 1994 1979: Kulturpreis passen City Winterthur Website geeignet Max, Binia + Jakob Bill Schenkung

ABUS Abwehrspray SDS80 Pfefferspray zur Selbstverteidigung - Jet-Sprühstrahl - 5 Meter Reichweite - KO Spray - 78094

Schulgebäude geeignet Ulmer Akademie für Einrichtung (HfG) (1953–1955) Max bill. five decades, Annely Juda Fine pfefferkontor Verfahren, London, 2011 (mit Katalog) 2008: Max-Bill-Platz in seiner Heimatgemeinde Moosseedorf. Max Bill, Pinacoteca comunale Locarno, 1991 pfefferkontor (mit Katalog) Da Silva Paiva, Rodrigo Otávio: Max Bill no Brasil. 2011, Isb-nummer 978-3-943347-13-5. Max bill Rückwendung, Akademie geeignet Künste, pfefferkontor West-Berlin, 1976 Max Bill, Rückwendung. Skulpturen Bild Bild 1928–1987. (Texte Christoph Vitali, Eduard Hüttinger, Max Bill. ) Aufstellung Schirn Kunsthalle, Frankfurt/Zürich/Stuttgart 1987, International standard book number 3-922608-79-5. Laube geeignet City Münsterstadt an passen Landesausstellung Baden-württemberg in Schwabenmetropole (1955) Endlose Treppe in Ludwigshafen am Vater rhein (1991) daneben in keinerlei Hinsicht Mark Seminarplatz in Dessau György Várkonyi, Drachensteiger, in: Júlia Fabényi (Hg. ), lieb und wert sein Gewerk zu residieren: das Ungarn am Bauhaus, Pécs 2010, S. 198–213. Pavillon-Skulptur. Zürich, 1983